Ev.-luth. St.-Salvatoris-Kirchengemeinde Zellerfeld

Nocheinmal mit der Laubharke ran!

Sun, 27 Oct 2019 10:49:26 +0000 von André Dittmann

Nocheinmal ist am Samstag, 16.11. Ehrenamtstag auf dem Zellerfelder Friedhof.
Es soll darum gehen, das restliche Laub der großen Bäume einzufangen... Haben Sie kräftige Arme? Oder aber einfach Lust auf Bewegung an frischer Luft? Seien Sie uns herzlich willkommen!
Wie bereits am Sa, 19.10. wollen wir den Zellerfelder Friedhof gemeinsam mit ehrenamtlicher Unterstützung für den Winter bereit machen.
Der zweite Ehrenamtstag im Herbst auf dem Zellerfelder Friedhof beginnt am Sa, 16.11.2019 um 9 Uhr.
Für warme und kalte Getränke ist ebenso gesorgt wie für einen Imbiss zur Stärkung.
Wir freuen uns über jede helfende Hand! Wer mithelfen will, kann einfach mit Laubbesen, Harke, kräftiger Schere und Handschuhen dazu kommen! Gemeinsam schaffen wir‘s. Nur gemeinsam.

Und vielleicht ist Folgende Info noch interessant:

Warum ist ehrenamtliches Engagement auf dem Zellerfelder Friedhof notwendig? 

Ich versuche mal eine Antwort.
  • Die durchschnittlich erwartbaren Beisetzungen (und die damit verbundenen Einnahmen) auf dem Zellerfelder Friedhof in den letzten 10 Jahren lassen nur noch 23 Wochenstunden für den Friedhofspfleger zu. 
  • Desweiteren ist in den letzten 10 Jahren ein Trend hin zu kostengünstigeren Urnenbeisetzungen zu verzeichnen und damit eben auch geringerere Einnahmen. 
  • Und eine Sache muss man noch wissen: Der Haushalt eines Friedhofs ist ein Gebührenhaushalt, das bedeutet, dass alle Kosten allein durch die Friedhofsgebühren zu finanzieren sind. 

Diese vielen Faktoren führen dazu, dass der Friedhofshaushalt für den Friedhofspfleger keine volle Stelle erlaubt. Man kann eben nur soviel ausgeben, wie man einnimmt. 
Deswegen sind wir auf die Hilfe Ehrenamtlicher angewiesen. 
Quelle: KG Zellerfeld
Eindruck vom Ehrenamtstag Herbst 2018