Ev.-luth. St.-Salvatoris-Kirchengemeinde Zellerfeld

Unsere Termine

Juni 2017
Do, 08.06.2017 bis
Fr, 30.06.2017
18:00 Uhr
Medium
Bild: KG Zellerfeld
Mein Harz. Meine Heimat. Ausstellung von Wilfried Jahn
Am Donnerstag, den 8. Juni 2017 eröffnet die Kirchengemeinde St. Salvatoris um 18 Uhr in der St. Salvatoris-Kirche (Bornhardtstraße / Goslarsche Straße, 38678 Clausthal-Zellerfeld) mit einer Vernissage eine Ausstellung mit Werken von Wilfried Jahn: Mein Harz. Mein Heimat.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Für Musikalische Begleitung sorgt die MGV Concordia, die im Rahmen der St. Salvatoris-Serenaden die Programmgestaltung übernommen haben.
Bis zum Sonntag 30.06.2017 wird die Ausstellung in der Winterkirche der St. Salvatoris-Kirche von 15 - 17 Uhr zu sehen sein.
Der Zellerfelder Künstler Wilfried Jahn malt seine Heimat, den Harz: Flora, Fauna, Architektur. Mit Genauigkeit und leichten Farben hält er seine Eindrücke fest. Natürlich begleitet der Künstler die Vernissage, ist aber auch während der Ausstellungszeiten (Fr, 9.06. bis So, 30.06.2017, 15-17 Uhr) gelegentlich anwesend und erläutert gern seine Werke.
Ein Erwerb ist direkt beim Künstler ist möglich.
St.-Salvatoris-Kirche
Goslarsche Str.
38678 Clausthal-Zellerfeld

Weitere Informationen
Sa, 24.06.2017
19:30 Uhr
Medium
Bild: Dr. Stefan Kienzle
Ein Wochenende rund um Georg Philipp Telemann
Mit einem Konzert „Baroque in Jazz“ des Herzberger Ensemble Phantastique um Dr. Stefan Kienzle geht es am

Samstag, 24.06.2017 um 19.30 Uhr

weiter.
Baroque in Jazz heißt das neue Programm des Ensemble Phantastique. Dabei bewegt sich die in der Region bereits sehr bekannte Formation um den Herzberger Augenarzt Stefan Kienzle (Saxophone, Klarinette), den Hannoveraner Gymnasiallehrer Dirk Steinig (Piano) und den Clausthaler Dipl.-Ing. Jörg Roos (Kontrabass), die sonst mit Weltmusik und Jazz unterwegs ist, in einer bisher ungewohnten Stilrichtung. Inspiriert vom Telemann-Jahr zum Gedenken an den 250. Todestag des großen Komponisten schlagen die Musiker einen Bogen von den traditionellen Kompositionen des Barock zu modernen Jazz-Arrangements. Im Programm finden sich Werke von Telemann, Bach, Corelli, Vivaldi, Händel oder Purcell, die allesamt die folgenden Musikgenerationen nachhaltig beeinflusst haben und deren Stücke in sehr unterschiedlichem Gewand dargeboten werden. Teilweise eng angelehnt an die Originalkompositionen, teilweise sehr frei arrangiert, oder in einem wiederkehrenden Wechsel zwischen Original und Jazz, entsteht ein abwechslungsreiches musikalisches Klangerlebnis, das mit interessanten Erläuterungen zu den Arrangements abgerundet wird. Der Eintritt zu der Veranstaltung, die mit Pause ca. 90 min dauert, ist frei. Am Ausgang wird um eine angemessene Spende gebeten. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.ensemble-phantastique.de

St.-Salvatoris-Kirche
Goslarsche Str.
38678 Clausthal-Zellerfeld

Weitere Informationen
So, 25.06.2017
11:00 Uhr
Medium
Bild: Dittmann
Ein Wochenende rund um Georg Philipp Telemann
Ein ganzes Wochenende widmet die Kirchengemeinde dem Komponisten Georg Philipp Telemann in seinem 250. Todesjahr.

Am Sonntag, 25.06.2017, 11 Uhr

schließlich geht es in einem Themen-Gottesdienst um die Geschichte des kleinen Telemann der große Musik geschaffen hat. Gestaltet wird der Gottesdienst durch Pastor André Dittmann und Team.
St.-Salvatoris-Kirche
Goslarsche Str.
38678 Clausthal-Zellerfeld

Weitere Informationen